Nach der Saison ist vor der Saison!

Gerade erst zum Jahreswechsel sind viele Gesamtkataloge der PBS-Branche erschienen, doch schon jetzt beginnt wieder die Arbeit für die Kataloge des folgenden Jahres. Ein Spezialist hierfür ist die CMD Factory, die Agentur für Produktdaten und Kataloge aus Augsburg. „Zwar ist bei uns im Herbst die Hochsaison“, sagt Geschäftsführer, Joachim Prax, „doch wenn zum Jahreswechsel die Kataloge ausgesendet wurden, geht es für die Händler schon wieder mit der Quartals- und Monatswerbung weiter. Und auch die Arbeit an den Hauptkatalogen beginnt.“ Die für die Katalogproduktion benötigten Produktdaten mit Texten und Bildern werden von der CMD Factory bereitgestellt.

Immerhin enthalten die Kataloge ihrer Kunden bis zu 10 000 Einzelartikel. „Alle diese Artikel pflegen wir in unserer Datenbank, aus der wir die Kataloge automatisiert erstellen“, erklärt Peter Kölbl, IT-Leiter der CMD Factory. Die Daten der Artikel müssen jedes Jahr aktualisiert und neue Produkte aufgenommen werden. Mit den aktuellen Daten werden aber nicht nur die Kataloge befüllt. Auch weitere Printwerbung, wie zum Beispiel Quartals- und Monatsflyer können damit automatisiert produziert werden. Außerdem werden die Daten für die Internetshops der Kunden aufbereitet. Für jeden einzelnen Artikel im Shop werden die Texte nach Vorgaben der Kunden automatisiert aus der Datenbank erzeugt und von der Fachredaktion geprüft. „Unsere Redaktion ist inzwischen vier Mitarbeiter stark“, sagt Redaktionsleiterin Carmen Kniele „und wir haben alle jahrelange Erfahrung in den PBS-Branche.“ Zu den Kunden der CMD Factory gehören aber auch verschiedene Unternehmen aus anderen Branchen. Zum Beispiel die Firma FPS OHG aus Neusäß, die Bauteile für System- Montage-Arbeitsplätze, Lager-Handlingstechnik vertreibt. „Zusätzlich zu unserem Kerngeschäft bieten wir immer im Frühjahr Werbekalender an“, so Gesine Pietz von der CMD-Factory. Drei- Monats-Kalender und individuelle Bildkalender sind schon ab einer Kleinauflage von 25 Stück erhältlich. „Wir können solche Kleinauflagen günstig produzieren, weil wir die Aufträge unserer Kunden sammeln und einen günstigen Zeitraum nutzen“, erklärt dazu Gesine Pietz.

>> Artikel anzeigen

Letztes Update 10.09.2018